Aquascaping & Natur-Aquarien

Aquascaper sind eine Kombination aus Aquarianern und Künstlern. Ihre Werke sind ästhetische Aquarien-landschaften, bei deren Gestaltung sich an natürlichen Landschaften orientiert wird. In diesem Artikel wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick geben.

Was ist Aquascaping

Der Begriff Aquascaping ist eine Kombination aus Aqua(-rium) und (Land-)scape. Dabei geht es darum im Aquarium ästetische Landschaften nachzubilden. Die Pflanzen gehöhren zwar auch in normale Aquarien, spielen beim Aquascaping jedoch eine größere Rolle. Die Anzahl an Fischen wird in der Regel gering gehalten.

Der Ursprung dieses Trends liegt in Japan. Der von dort stammende Takashi Amano gilt als Vater des Nature-Aquariums. Mittlerweile gibt es Aquascaper in zahlreichen Ländern und verschiedene Verbände mit jeweils eigenen Wettbewerben.

Bekannte Aquascaper in Deutschland

  • Auch in Deutschland gibt es eine Aquascaping Community mit vielen Hobby-Aquascapern und einigen die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Der Wettbewerb „The Art of the Planted Aquarium“ findet jährlich in Hannover statt. Zu den bekannten Aquascapern in Deutschland zählen unter Anderem:

  • Adrie Baumann im TopZoo

Das Bild zeigt Adrie Baumann (l.) mit Rafael Hensler im TopZoo (September 2013).

Bekannte Aquascaper international

Interessante Artikel zum Thema

Auf den folgenden Seiten finden alle die am Thema Aquascaping interessier sind weitere Informationen.


Das Titelbild basiert auf dem Bild „Dutch style aquascape“ von Shay Fertig, lizensiert unter CC BY-SA 3.0. Vielen Dank für die Bereitstellung.

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen